Norisbank

Bei der Norisbank handelt es sich um ein deutsches Kreditinstitut mit dem Sitz in Bonn. Ursprünglich wurde diese Bank im Jahre 1965 in Nürnberg gegründet. Seit dem Jahr 2006 ist sie ein Tochterunternehmen der Deutschen Bank. Eine reine Direktbank ist sie seit dem Jahre 2012. Neben den normalen Kontengeschäften bietet die Norisbank auch eine Vergabe von Krediten an. Diese richten sich sowohl an private Personen, aber durchaus auch an Unternehmen. Der Vorsitzende des Aufsichtsrates ist aktuell Markus Pertlwieser. Die Norisbank ist in der heutigen Zeit nicht mehr so bekannt, jedoch besitzt sie durchaus einen etablierten Namen im Bankwesen. Daher lohnt es sich mit Sicherheit, diese Bank in Betracht zu ziehen, wenn man auf der Suche nach einem fairen Kredit für Privatpersonen oder Firmen ist.

Einen Kredit bei der Norisbank beantragen

Suchen Sie nach dem besten Deal unter den Kreditangeboten und haben dabei mit dem Gedanken gespielt, ein Angebot der Norisbank einzuholen? Dies kann in der Tat eine gute Idee gewesen sein, denn natürlich bietet die Norisbank auch Kredite für ihre Kunden an. Dabei kann man aus einer großen Zahl an verschiedenen Krediten auswählen. Die Norisbank bietet so unter anderem Sofortkredite, welche sehr praktisch sind, wenn man schnell Geld braucht. Man kann hier aber auch große Kredite erhalten, die man zum Beispiel für den Bau eines Hauses oder den Kauf einer Immobilie nutzen kann. Hierfür kann man entweder Kreditvergleiche online anstellen oder man besucht die Norisbank vor Ort und macht einen persönlichen Termin bei einem Berater aus. Auf diese Art ist man in der Lage, vor Ort mit dem Angestellten den Kredit zu besprechen und auf diese Weise den besten Deal bei der Norisbank ausfindig zu machen. Die Norisbank stellt auf jeden Fall eine Chance dar, einen Kredit zu beantragen.